Partnerschaft mit dem Lycée Nelson Mandela Ouagadougou

Unsere Partnerschule in Burkina Faso

Das Lycée Nelson Mandela ist eine Ganztagesschule nach französischem Modell, bestehend aus Collège und Lycée. Die Schule liegt mitten in Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos. Die ca. 2500 Schülerinnen und Schüler werden von ca. 120 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Ab der „Seconde“ (diese entspricht der 10. Klasse in Deutschland im G8-Zug) wird das Wahlpflichtfach Deutsch angeboten.Eingang zur Schule

Die Klassenstärke liegt bei 80 bis 100 Schülern und die Lernmittel sind in der Regel so knapp, dass nicht jeder Schüler ein Buch zur Verfügung hat. Oft teilen sich zwei bis drei Schüler pro Schulbank ein Exemplar. Zudem gibt es kaum Kopien, d.h. so gut wie keine Arbeitsblätter, sondern nur Tafelaufschriebe oder Heftdiktate.

Die Schule hat eine Mensa, in der die Schüler in der Mittagspause essen können. Ein Abonnement kostet im Monat ungefähr drei Euro. Der Weg zur Schule kann bis zu acht Kilometer weit sein. Manche legen diesen Weg zu Fuß zurück, die meisten kommen allerdings mit dem Fahrrad, einige auch mit dem Mofa zur Schule. Die Schulgebühren betragen zwischen 22 und 50 Euro pro Jahr, hinzu kommen die Kosten für die verpflichtende Schuluniform.

Die Partnerschaft zwischen dem Gymnasium Renningen und dem Lycée Nelson Mandela

In Anknüpfung an die Begegnungen zwischen dem Gymnasium Renningen und dem Lycée Nelson Mandela, die 2012 im in FranzösischunterrichtRahmen des von der Robert Bosch Stiftung geförderten Denkwerk-Projekts „Wo ist Afrika?“ stattfanden, führen wir die Zusammenarbeit unserer beiden Schulen seit dem Schuljahr 2013/14 in AG-Form weiter.  Die Renninger Schülerinnen und Schüler der Afrika-AG stehen über Email mit ihren burkinischen Partnerschülerinnen und -schülern des „Club allemand“ in regem Kontakt. Auf diesem Weg tauschen sie auch die Ergebnisse der AG-Sitzungen aus, deren Basis ein gemeinsam vereinbartes landeskundliches Programm ist.  Dieses wurde u.a. im Partnerschaftsvertrag festgelegt, der im Frühjahr 2014 an beiden Schulen von den Schulleitern und den betroffenen Lehrkräften unterzeichnet wurde.

Neben der AG-Arbeit finden an unserer Schule regelmäßig Aktionen zugunsten des Lycée Nelson Mandela statt, z.B. unsere Weihnachtsaktionen zur finanziellen Unterstützung der Waisenkinder und bedürftigen Schüler, damit sie das Schulgeld aufbringen und sich ein Mensa-Abo leisten können,  oder die Konzertreihe „benefizen“, deren Ertrag in den letzten Jahren zur Anschaffung von Schulbüchern und Arbeitsheften an die Fachschaft Deutsch des Lycée Nelson Mandela weitergeleitet wurde.

Unterschrift zum Partnerschaftsvertrag in Ouagadougounach der Unterzeichnung in Renningen