40 Jahre Gymnasium Renningen: ein Grund, unsere Schule gleich mehrfach hochleben zu lassen!


Anlässlich des 40-jährigen Schuljubiläums fanden am Ende des letzten Schuljahres Projekttage statt, die SchülerInnen wie LehrerInnen in die „80erJahre“ beförderten. Zahlreiche Projektergebnisse wurden an unserer Hocketse ausgestellt bzw. aufgeführt und begeisterten die Besucher nicht nur, sondern versetzten einige auch zurück in ihre eigene Jugend in den 80er Jahren.

Der feierliche Festakt am 19. Oktober war der Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten. Frau Bundschuh und geladene Gäste blickten auf die Geschichte und das Wirken der Schule zurück. Bürgermeister Wolfgang Faißt und Schulreferent Jürgen Herr sprachen sehr persönliche Grußworte. Mathias Graner, ehemaliger Stadtarchivar der Stadt Renningen und ehemaliger Schüler des Gymnasiums Renningen nahm die Anwesenden mit auf eine spannende und unterhaltsame Reise in die Vergangenheit. Valentin Gröner, Schüler der Kursstufe 2, ließ die Gäste am Schulalltag teilhaben und Antje Reinicke, Vorsitzende des Elternbeirats, betonte das gute Klima an der Schule. Mehrfach wurde von den Rednern vom ‚Wohlfühlen‘ am Gymnasium Renningen gesprochen, dem zentralen Element unseres Leitbilds.

Umrahmt wurde der Festakt von ausgesuchten musikalischen Beiträgen des Orchesters des Schulzentrums, des Eltern-Lehrer-Chors und der Big Band. 

 

Herzlichen Dank an die Kreissparkasse Böblingen für die großzügige Spende über 2000€, überreicht von Herrn Bullerschen, der ebenfalls ehemaliger Schüler des Gymnasiums Renningen ist.

Seit wenigen Tagen findet die Sonderausgabe der Schülerzeitung Script regen Absatz. Zeitzeugen kommen zu Wort und bringen so einiges über das Gymnasium Renningen ans Licht! Es sind noch Exemplare vorrätig, also schnell zugreifen!